· 

02.10.2020, Saint-Cloud: 4. Platz

unser Pferd ist wieder wohlbehalten in seine Box zurückgekehrt und den Appetit auf Äpfel hat er nicht verloren. 

Das gestrige Laufen stand unter einem unglücklichen Stern. Unter den gegebenen Umständen ist der 4. Platz aber o.k. 

Aus der äußeren Startbox konnte sich der Jockey einen Platz im hinteren Drittel suchen. Im Schlussbogen tendierte das komplette Feld nach aussen und Lemaitre versuchte in der äußeren - und damit auf der vermeintlich besseren - Spur zum Erfolg zu kommen. Genau wie es die anderen Jockeys in den 6 Rennen zuvor auch praktiziert haben!!!!!. 

 

Leider wurde er bei seinem Angriff zweimal von dem Co-Favoriten "Melandros" (Nr. 3), mit einem "Stift" im Sattel empfindlich gestört. Die beiden "Stopps" unserem Jockey anzulasten ist wohl etwas gewagt. Er kann nicht damit rechnen, dass ihm einer zweimal vor die Beine läuft.!

So sehen das auch Georg und Carmen. Im Übrigen war der Boden "tres lourd" und somit schwer. Dass der Fuchs nicht am Boden gescheitert ist haben wir gesehen. 

Wir werden sehen wo es evtl. weitergehen kann. Im Zweifel schicken wir den Fuchs auch in die Winterpause.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

PARTNER VEREIN

GaloppClub Hoppegarten e.V. (GCH)